TRINKWASSER-APP

WASSER MUSS FLIESSEN

Einflussgrößen auf hygienisch-mikrobiologische Trinkwasserqualität werden in den a.a.R.d.T. Temperatur, Wasseraustausch und Durchströmung genannt.

Automatische Spülsysteme können mit kontrollierten Spülmaßnahmen zum Erhalt der Trinkwasserqualität beitragen.

Die Berechnung der notwendigen Spülmengen für einen vollständigen Wasseraustausch ist von großer Bedeutung. Bei weitgehend unbekannten Installationen kann die Spülzeit über die in DIN 1988-300 angegebene Formel berechnet werden:

 

t   = Spülzeit in Sekunden

V   = Leitungsvolumen

V = Berechnungsvolumenstrom entspr. DIN 1988-300 in Liter/Sekunde

 

Leitungsvolumen:

DN Nennweite Zoll Inhalt l/m
10 3/8" 0,12
15 1/2" 0,2
20 3/4" 0,37
25 1" 0,58
32 1 1/4" 1,01
40 1 1/2" 1,37
50 2" 2,21
65 2 1/2" 3,72
80 3" 5,13
100 4" 8,71
125 5" 13,27
150 6" 18,97